}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Lufthansa Cargo hat ihre Frachtkapazitäten Richtung Asien ausgeweitet. Seit vergangenem Wochenende bietet die Fluggesellschaft 35 weitere Flüge aus Deutschland und Österreich nach Asien an. Damit steigt die Zahl der Hin- und Rückflüge auf 51.

Von Deutschland aus sollen Flüge von Frankfurt und München nach Shanghai und Peking gehen. Von Wien, Österreich, werden Shanghai Mal, Peking, Penang und Xiamen angeflogen.

Für die erweiterten Frachtkapazitäten wurden Passagierflugzeuge zu reinen Cargoträgern umfunktioniert. In Kooperation mit Lufthansa und Austrian Airlines expandiert Lufthansa Cargo die Kapazitäten von Europa nach Asien und zurück. Angesichts der Coronakrise und der fehlenden Laderäume ausgesetzter Passagierflüge sind die Frachtkapazitäten knapp bemessen.

Die umfunktionierten Passagierflugzeuge fassen Fracht damit nicht nur im Laderaum, sondern auch in der Kabine, was zusammen auf eine durchschnittliche Frachtkapazität von rund 30 Tonnen pro Flug kommt.

Für aktuelle Servicestörungen aufgrund des Coronavirusausbruchs lesen Sie bitte unsere Informationsseite. Bei Fragen zu Ihrem Versand steht Ihnen unser Kundendienst auch gerne zur Verfügung.

Quelle: verkehrsrundschau.de

nach oben