}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

DPD hat sieben batterieelektrisch angetriebene eSprinter von Mercedes erhalten, die für Zustellungen im urbanen zunächst in Berlin und Nürnberg eingesetzt werden sollen.

Die emissionsfreien Mercedes eSprinter sind Pilotfahrzeuge im Rahmen des Projekts Zukunft.de und werden mit Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. Sie können ein Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm tragen und haben eine Batteriekapazität von 47 kWh mit einer Reichweite von 168 Kilometer und einer maximalen Zuladung von 891 Kilogramm. Die Mercedes eSprinter eignen sich vor allem in Stadtgebieten besonders gut und können dazu beitragen die Luftqualität im urbanen Raum zu verbessern.

„DPD hat es sich zum Ziel gesetzt, Transportemissionen kontinuierlich zu reduzieren. Wir freuen uns, mit Mercedes-Benz einen Anbieter gefunden zu haben, der uns elektrisch betriebene Fahrzeuge in der von uns präferierten Klasse anfertigen kann. Gleichzeitig bleiben wir in engem Kontakt mit Mercedes-Benz, um unsere Erfahrungen aus der Praxis rückzumelden“, sagt Gerd Seber, Group Manager City Logistics und Sustainability bei DPD Deutschland.

Wie berichtet hat DPD in der Schweiz einen neuen elektrisch angetrieben Truck bestellt und in 100 neue eVans in Großbritannien investiert.

Quelle: dpd.com

 

nach oben