}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

DHL Freight hat neue Optionen seines Eurapid, DHLs Premiumprodukt für Stückgut (LTL), entwickelt und den Service weiter verbessert – unter anderem ist der Transport vollkommen klimaneutral.

Der Service Eurapid ist in 25 Ländern innerhalb Europas buchbar und deckt dort rund 95 Prozent aller Geschäftsadressen ab. Zu den Serviceoptionen zählen unter anderem taggleiche Abholungen, Lieferung-vor-12 (Uhr) und auch eine Lieferung-vor-10 (Uhr).

Alle über Eurapid gebuchten Services laufen absolut umweltfreundlich dank anerkannter Klimaschutzprojekte, die die durch Eurapid-Sendungen verursachten CO2-Emissionen vollständig kompensieren. Der umweltfreundliche Service ist automatisch in der Buchung inbegriffen und kostet Kunden keine Zusatzgebühren.

Uwe Brinks, CEO DHL Freight, sagte dazu: „Bei dem anhaltenden Wachstum des Welthandels steigt auch der Bedarf an umweltfreundlichen Lösungen. Um dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein, sind auch der Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln entlang der gesamten Lieferkette wichtig. Mit DHL Freight Eurapid erhalten unsere Kunden einen hochmodernen und umweltfreundlichen Premiumservice für Stückgut. Die neuen Optionen sind ein weiterer Beleg für unser Bestreben, mit unseren Services höchstmögliche Qualität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu bieten und dabei zeitgleich unseren ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Entsprechend unserer ‚Mission 2050 - Zero Emissions' sind wir bereits jetzt in der Lage, Emissionen vollständig auszugleichen und eine zertifizierte Klimaneutralisierung für alle Eurapid-Sendungen anzubieten."

DHL arbeitet stets daran seine Zustell- und Logistikprozesse global nachhaltiger zu gestalten. So hat das Versandunternehmen seine umweltfreundlichen Streetscooter in den USA und auch in China eingeführt und hat sich unter anderem auch an einem Partnerprogramm beteiligt, das Kunststoffabfälle durch Mehrwegverpackungen reduzieren soll.

 

Quelle: dpdhl.com

nach oben