}

Internetriese Amazon ließ letzte Woche bekanntgeben, dass ein geplantes neues Logistikzentrum im Ruhrgebiet rund 1000 Arbeitsplätze schaffen soll. Das in Dortmund, auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte, geplante Center wäre damit das 10. in Deutschland und soll eine innovative Fördertechnik aufweisen. Dadurch wäre es für das Vorweihnachtsgeschäft 2017 startbereit. Für die weitere Zukunft sollen die Arbeiterzahlen auf potenziell bis zu 2000 erweitert werden. 

Amazon Logistikzentrum in Dortmund

Thomas Westphal, Leiter der Dortmunder Wirtschaftsförderung, begrüßte im Zuge des geplanten Neubaus besonders die Möglichkeit der Arbeitslosigkeitssenkung im Ruhrgebiet. Amazon versicherte dagegen, dass Gehälter weit über dem Mindestlohn liegen, und Arbeitsverträge unbefristet sein werden. 

Quelle:Verkehrsrundschau

 

nach oben