}

Die Gewerkschaften S.I. Cobas und Adl Cobas haben am 16. Juni zu einem Streik aufgerufen.

Aus Verägerung gegen die Aufhebung des Paragraphen 18, welcher nach Angaben der Gewerkschaften zu Entlassungen ohne triftige Gründe führen könnte, haben Arbeiter im Transport- und Logistikwesen ihre Arbeit am 16. Juni 2017 niedergelegt. 

Dies ist einer in einer Reihe von Streiks, die besonders auf Veränderungen der Arbeitsverträge aufmerksam machen sollen. Bereits am 29. Mai hatten Mitglieder der S.I. Cobas gestreikt und gaben an, dies auch am 4. September 2017 zu tun. Besonders an LKW-Fahrer  wurde appelliert, ganztägig ihre Arbeit zu verweigern.

 

nach oben