}

Der vielleicht bekannteste weihnachtliche Paketlieferant in Deutschland ist neben dem Christkind der Nikolaus und der feiert am 6. Dezember seinen Gedenktag. Zwar kann er mit DHLs 8,5 Millionen Paketen täglich vor Weihnachten nicht ganz mithalten, liefert aber auch zahlreiche Geschenke und Pakete ins Haus und sorgt für Zustellungen direkt an die Haustür.

Unzählige Kindergarten- und Schulkinder erwarten ihre Paketlieferung schon und hoffen darauf, dass der Nikolaus am Abend ins Haus schneit und möglichst viele Pakete und Geschenke da lässt. Traditionell verteilt er Nüsse, Äpfel und Mandarinen. Da diese Kombination nicht mehr allzu sehr im Trend liegt, packt er in der heutigen Zeit Schokolade, Süßigkeiten und Spielsachen dazu, um Kinderaugen am Nikolaustag strahlen zu lassen.

Nikolaus

Die Bräuche am Nikolaustag in Deutschland variieren etwas. Die einen stellen Stiefel am Vorabend oder am Nikolaustag vor die Tür, die als Packstation für seine Paketlieferung dienen sollen. Zu anderen kommt der Nikolaus bis ins Haus und liefert die Pakete und Geschenke direkt an die Kinder, aber nur wenn diese auch wirklich brav gewesen sind.

Nach dem Nikolaustag ist der Nikolaus erst wieder im nächsten Jahr unterwegs und liefert seine Pakete aus. Weihnachten steht nun vor der Tür. Verlassen Sie sich nicht auf das Christkind als Paketzusteller, sondern buchen Sie Ihren Paketversand mit Transglobal Express – einfach, sicher und schnell! Wenn Sie rechtzeitig buchen, ist Ihre Sendung sogar schneller als das Christkind.

Quelle: deutsche-lebensart.de

nach oben