}

Elektrisch angetriebene Transportvans entlasten den alltäglichen Lieferverkehr zumindest umwelttechnisch, elektrisch angetriebene Cargoräder helfen nicht nur CO2 Emissionen zu reduzieren, sondern nehmen auch weniger Platz auf den engen Straßen mancher Innenstädte ein. Vans, Fahrräder, Kombis und große LKWs als Transportmittel sind wir als übliche Transportmittel gewohnt. Die werden regelmäßig weiterentwickelt, umweltfreundlicher gestaltet, moderner designend etc. Ein Verkehrsträger, an den viele von uns nicht denken, wenn es um alltäglichen Transport geht, ist die Seilbahn. Experten bemängeln, dass den Gondeln zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird und diese als Bestandteil des öffentlichen Verkehrs besser genutzt werden könnten.

Seilbahn

Mit der Seilbahn zur Arbeit pendeln oder kleinere Pakete per Seilbahn liefern – das klingt gar nicht so schlecht. Der Verkehr wird dadurch entlastet und umweltfreundlicher sind die Gondeln obendrein. Leider mangelt es vielen Betrieben an Wissen über den Verkehrsträger Seilbahn, um ein solches Projekt umzusetzen. Andere Betriebe wollen sich aber auch gar nicht mit der neuen Idee auseinandersetzen. Dabei haben die Seilbahnen doch so einige Vorteile:

  • Geringe Kosten
  • Zuverlässig
  • Einfache Überwindung von Hindernissen (wie Schluchten oder Flüsse)
  • Nachhaltig
  • Relativ platzsparend durch Stützsystem
  • Transport von Menschen und kleineren Paketen: In Zeiten des boomenden Onlinehandels und steigender Paketzahlen könnte die Integration von Lieferdiensten und Pakettransporten in ein Seilbahnsystem praktisch sein.

Im allgemeinen werden Seilbahnen von der Bevölkerung, zumindest in Österreich für nicht allzu sicher empfunden. Dabei ist der Transport per Seilbahn doch um ein Vielfaches sicherer als per Bus oder Auto. Ein weiterer Grund, der sich gegen die Gondeln ausspricht, ist, dass aus den Kabinen gegebenenfalls in private Häuser eingesehen werden kann und das schreckt viele Menschen von einer großräumigeren Nutzung ab.

In La Paz in Bolivien entsteht derzeit das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Die Seilbahnen werden vom österreichischen Hersteller Doppelmayr gebaut und errichtet.

Quelle: logistik-heute.de

nach oben