}

Kroger, der Retail-Riese aus den USA, will jetzt seine Produkte über die chinesische E-Commerce-Website Alibaba verkaufen – die jüngste einer Reihe von Initiativen zur Stärkung seines digitalen Geschäfts. Kroger wird einen Online-Shop auf der Alibaba-Plattform für internationale Marken eröffnen.

Im Mittelpunkt dessen sollen Nahrungsergänzungsmittel und Eigenmarkenprodukte stehen. Der in Cincinnati ansässige Lebensmittelhändler hat in den letzten Monaten sein Geschäft umgestaltet, um mit den Versandriesen wie Amazon und Walmart Schritt u halten. Kroger erwarb im Mai eine Beteiligung am britischen Online-Supermarkt Ocado, stimmte dem Kauf des von Home Chef zu und startete den Lebensmittellieferdienst Kroger Ship.

Ecommerce

 

Kroger plant einen Online-Shops Tmall Global auf der Alibaba-Plattform für internationale Marken zu eröffnen. Im Mittelpunkt stehen Nahrungsergänzungsmittel und Eigenmarkenprodukte unter der Marke Simple Truth.

In China besteht ein wachsendes Interesse an Nährstoffprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln von Übersee. Das beruht auf dem verstärkten Fokus des Landes auf Gesundheit und Wellness und außerdem an dem mangelnden Vertrauen in die eigenen Sicherheitsstandards.

Kroger's Simple Truth Linie, die 2012 eingeführt wurde, ist seitdem auf 2 Milliarden Dollar Umsatz angewachsen.

Die Partnerschaft Kroger/Alibaba ist das jüngste Projekt eines US-Einzelhändlers, um seine globale Präsenz zu überdenken. Im Mai stimmte Walmart einem 16-Milliarden-Dollar-Deal zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der indischen Flipkart zu und schlug dabei Amazon aus. Einen Monat später gab sie den Verkauf ihrer brasilianischen Einheit an das Private-Equity-Unternehmen Advent International bekannt.

Sie verkaufen auf Alibaba, Amazon, Ebay, Etsy und Co.? Verschicken Sie Artikel an Ihre Kunden via Transglobal Express national und international und sparen Sie bis zu 70 Prozent der Versandkosten! Holen Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot auf unserer Website ein!

Quelle: cnbc.com

nach oben