}

UPS hat eine Erhöhung der Luftfrachtkapazität für die Flugroute von Polen, Warschau, nach Hongkong angekündigt. Dafür will das Versandunternehmen will eine neue Boeing 747-400 mit größerer Kapazität einführen.

UPS Versand

Die Erweiterung ist Teil der konstanten Entwicklung des intelligenten globalen Logistiknetzwerks von UPS, das täglich drei Prozent des weltweiten BIP trägt. Die Flugroute Europa-Asien beginnt und endet am europäischen Luftdrehkreuz von UPS in Köln, Deutschland. Nach der Ankunft in Hongkong werden neue Paket- und Frachtvolumina für den Mittleren Osten und Europa verladen. Das Frachtflugzeug kehrt dann über Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, nach Köln zurück. Die Boeing 747-400 vergrößert die Kapazität dieser wichtigen Verbindung zwischen Europa und Asien und verfügt über fast 25 Prozent mehr Frachtkapazität als die MD-11.

Die erhöhte Kapazität auf diesem Flug ist das Ergebnis strategischer Investitionen zur Erhöhung der globalen Luftfrachtkapazität von UPS. UPS expandiert seine Flotte um insgesamt 40 weitere Flugzeuge, darunter 28 moderne Boeing 747-8 Frachtflieger. Die neuen Frachter werden die interkontinentalen Luftexpresskapazitäten von UPS um mehr als 10 Prozent erhöhen.

UPS investiert 2 Milliarden Dollar in seine europäische Infrastruktur und Dienstleistungen, während das Unternehmen sein intelligentes globales Logistiknetzwerk für Kunden auf der ganzen Welt weiterentwickelt. UPS befindet sich mitten in seiner umfassendsten Transformation seit Jahrzehnten. Im Rahmen dessen priorisiert UPS Ressourcen und führt Investitionen zum größten strategischen Nutzen durch. Anfang 2017 kündigte UPS umfangreiche Modernisierungspläne für sein intelligentes globales Logistiknetzwerk an, die Effizienz und Kapazität durch den Einsatz modernster Prozesse, Informationstechnologie und Automatisierung steigern sollen.

Quelle: finchannel.com

nach oben