}

Toru, ein neuer technisch versierter Mitarbeiter bei Zalando räumt im Erfurter Lager in Deutschland auf. Als Kommissionier-Bot kann er nicht nur ganze Kartons, sondern auch einzelne Objekte bewegen.

Carl-Friedrich zu Knyphausen, Leiter der Logistikentwicklung, erklärt, dass Zalando derzeit austestet, inwiefern Toru als autonomer Kommissionierroboter in die bestehenden Prozesse integriert werden kann.

Versand nach Berlin

(Bildquelle: Zalando)

 

Mit seiner intelligenten Kameratechnik erkennt Toru einzelne Objekte, nimmt oder hebt sie auf und transportiert sie: Bei Zalando bewegt der Roboter Schuhkartons und Kleidungsstücke. Bisher konnten Roboter nur ganze Paletten oder Kisten bewegen.

Ende März investierte Zalando 20 Millionen Euro in Magazino, das Unternehmen, das den Roboter entwickelte. "Logistik ist eine unserer wichtigsten Aufgaben", sagte David Schröder von Zalando. "Wir sind überzeugt, dass die Verbindung von Mitarbeitern und fortschrittlicher Technologie zu den besten Ergebnissen führen wird. Unsere Investition in Magazino ermöglicht uns den Zugang zu innovativer Technologie, die mit unserer derzeitigen Infrastruktur bestens kompatibel ist."

Quelle: retaildetail.eu

nach oben