}

Der erste der neuen treibstoffeffizienten Boeing-777-Frachter von DHL hat seinen Service aufgenommen. Die brandneue 777 mit dem Kennzeichen N-705GT in den Farben Gelb und Rot von DHL startete vom Cincinnati/Northern Kentucky International Airport und begann ihren kommerziellen Erstflug nach Bahrain.

DHL Versand

(Bildquelle: Post and Parcel)

Die neue Boeing 777 wird die interkontinentalen Dienste von DHL stärken und die wichtigsten DHL-Hubs in Cincinnati, Leipzig, Hongkong und anderen Ländern miteinander verbinden. Das vom DHL-Partner Southern Air betriebene Flugzeug wird in Kürze den planmäßigen Betrieb aufnehmen.

„Die Auslieferung unseres ersten Boeing 777 Frachtflugzeugs ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Mission zur Überholung unserer interkontinentalen Flotte. Dieser effiziente, weitreichende und leistungsstarke Frachter ermöglicht es uns, noch mehr Märkte mit Nonstop-Flügen zu bedienen und trägt im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie „Null Emissionen bis 2050“ wesentlich zu mehr Nachhaltigkeit bei“, sagt John Pearson, CEO von DHL Express.

Mit einer Nutzlastkapazität von 112 Tonnen und einer Reichweite von 9200 Kilometern verfügt die B777 F über die größte Kapazität und Reichweite aller zweimotorigen Frachtflugzeuge. Sie sind zudem sparsamer und zuverlässiger als ältere Modelle und reduzieren den CO2-Ausstoß um 18 Prozent gegenüber dem zu ersetzenden Frachter. Die älteren Flugzeuge der Baureihe B747-400 werden nach und nach ausgetauscht, sobald die neuen Modelle eintreffen. Weitere drei B777 F sollen noch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt werden.

DHL Express betreibt über 260 Spezialflugzeuge mit 17 Partnerfluggesellschaften auf über 600 täglichen Flügen in 220 Ländern und Gebieten.

Quelle: postandparcel.info

nach oben