}

Der Hong Kong International Airport hat drei strategische Bereiche für die zukünftige Entwicklung identifiziert: die Erschließung grenzüberschreitender E-Commerce-Möglichkeiten, die Ausrichtung auf hochwertige Fracht und die Verbesserung der Frachtdienste für die Region.

Die Pläne werden in dem kürzlich veröffentlichten Bericht der Flughafenbehörde „From City Airport to Airport City“ vorgestellt, der eine kontinuierliche Transformation beschreibt, die den Flughafen mit vielen umliegenden Funktionen integriert und ihn zu einer viel größeren Einheit, einer Airport City, macht. Das soll das Wirtschaftswachstum Hongkongs und der Region vorantreiben und gleichzeitig den Status des Flughafens als internationales Luftverkehrsdrehkreuz weiter stärken.

HongKong Airport

Der Hong Kong International Airport wurde 2018 vom Airports Council International zum weltweit verkehrsreichsten Frachtflughafen gekürt und belegt zum neunten Mal in Folge den ersten Platz. Die Strategie zielt darauf ab, diese führende Position zu sichern.

Die Nachfrage des E-Commerce nach rechtzeitiger Lieferung an die Verbraucher in verschiedenen Teilen der Welt könne durch das ausgedehnte Flugnetz des Hong Kong International Airports mit 220 Zielen weltweit gedeckt werden. Die Flughafenbehörde stellte fest, dass der Anstieg des E-Commerce mit der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Gütern, insbesondere in Asien, einhergeht. Sie listet Elektronikwaren, frische oder verderbliche Produkte und Arzneimittel in dieser breiten Kategorie von hochwertigen Gütern auf, die am besten mit Luftfracht befördert werden können. „Zunehmend nutzen die Fluggesellschaften die Frachträume von Passagierflugzeugen, um die Bestellungen – viele davon sind kleine Pakete von hohem Wert – rechtzeitig zu liefern und die Frequenz der Passagierflüge zu nutzen.“

Auch in den Lieferketten für die Herstellung von High-End-Produkten, die auf eine zunehmend globalisierte und spezialisierte Arbeitsteilung angewiesen sind, spielt die Luftfracht eine zentrale Rolle. „Die Herstellung eines hochwertigen Unterhaltungselektronikgeräts erfordert beispielsweise die Lieferung zahlreicher Teile, die an einer Vielzahl von Standorten auf verschiedenen Kontinenten hergestellt werden.“

Der Hong Kong International Airport hat bereits angekündigt, die Express- und Luftposteinrichtungen zu erweitern; die Entwicklung eines hochwertigen Logistikzentrums hat bereits begonnen. Das 5,3 Hektar große Zentrum mit einer erwarteten Bruttogeschossfläche von 380 000 Quadratmetern, das für E-Commerce, temperaturgeführte Luftfracht und Umschlag ausgelegt ist, soll 2023 eröffnet werden.

Im März erhielt der Hong Kong International Airport neben der CEIV Pharma-Zertifizierung für pharmazeutische Produkte auch CEIV Fresh, die IATA-Zertifizierung für verderbliche Logistik. Der Flughafen plant, eine engere Zusammenarbeit mit anderen großen Pharmadrehkreuzen zu fördern, um einen „Cold-Chain Corridor“ zu entwickeln, der eine End-to-End-Lösung für temperaturgeführte Fracht bietet.

Der dritte Schwerpunkt der Strategie, die Verbesserung der Frachtdienste für die Region, umfasst die Untersuchung der Machbarkeit des Baus einer intermodalen Luftfrachtabfertigungsanlage im neuen luftseitigen östlichen Unterstützungsgebiet des Drei-Laufbahn-Systems zur Unterstützung des Land-See- und Seeluftumschlags. Der Bericht Airport City fordert die infrastrukturelle und funktionale Verbesserung sowie einen flexiblen Planungsansatz, der es dem Flughafen ermöglicht, besser auf Marktveränderungen und -trends zu reagieren, die in vielerlei Hinsicht von neuen Technologien bestimmt werden.

Quelle: aircargonews.net

nach oben