}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

USPS hat angekündigt 140 000 Grumman-Langzeitfahrzeuge, die zwischen 1987 und 1994 gebaut wurden, zu ersetzen.

Der United States Postal Service sagte Ende vergangenen Jahres, die erste neue Flotte an Lieferfahrzeugen im Sommer 2020 bestellen zu wollen. Es handelt sich voraussichtlich um 186 000 Fahrzeuge. Die Kosten dafür werden auf mehr als 6 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Mit den neuen Fahrzeugen will USPS seine 140 000 Grumman-Langzeitfahrzeuge, die zwischen 1987 und 1994 gebaut wurden, ausrangieren und sie durch die neuen Lieferwägen ersetzen.

Eine Reihe von LKW-Herstellern testen Prototypen für entsprechende USPS-Brief- und Päckchenauslieferungen. USPS wird die Vorschläge der LKW-Hersteller prüfen und im Anschluss im Sommer den Produktionsauftrag vergeben.

Wie USPS die Kosten für die neuen Fahrzeuge stemmen will, ist noch nicht bekannt; der Postdienst ist gegenüber der Bundesregierung hoch verschuldet.

Quelle: linns.com

nach oben