}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

An Post hat ihre Flotte in Dublin um zwei 7,5-Tonnen-Elektrolastwagen erweitert und das Konzept von emissionsfreien Post- und Paketzustellungen erfolgreich in Irlands Hauptstadt umgesetzt.

Im Stadtzentrum von Dublin, Irland, werden Pakete und Briefe, die von An Post abgefertigt werden, emissionsfrei auf der letzten Meile zugestellt. Insgesamt setzt An Post dabei 47 elektrische Lieferwägen ein und spart dadurch 450 Tonnen CO2-Emissionen ein.

Die emissionsfreie Zustellung, die zunächst erfolgreich in Dublin umgesetzt wurde, wird bis Ende dieses Jahres nach Cork, Galway, Kilkenny, Limerick und Waterford eingeführt. An Post investierte bereits 7,5 Millionen Euro in seine Elektroflotte von 212 Elektrofahrzeugen. Binnen der kommenden zwei Jahre soll diese Zahl auf 900 anwachsen. Zudem kommt der von An Post verwendete Strom ausnahmslos von erneuerbaren Energiequellen.

David McRedmond, CEO von An Post, sagte dazu: „Wir haben bewiesen, dass eine kohlenstoffemissionsfreie Lieferung in einer Hauptstadt möglich ist. Wenn An Post täglich 100 000 Pakete und Briefe an mehr als 70 000 Orte in diesem Gebiet ausliefern kann, gibt es keinen Grund, warum andere Unternehmen dies nicht auch tun können. Lassen Sie uns eine 100-prozentig grüne Zustellzone in Dublin anstreben.“

An Post verpflichtete sich dazu, bis 2025 50 Prozent des Kohlenstoffs aus allen Post- und Zustellvorgängen in Irland zu eliminieren, bis 2040 sollen es 100 Prozent sein. Um die Verpflichtung von An Post zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen und für eine sauberere Luftqualität in den irischen Städten zu erreichen, wird An Post in den nächsten zwei Jahren ausnahmslos Elektrofahrzeuge anschaffen.

Quelle: postandparcel.info

nach oben