}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Die Luftfrachtmenge von Europa nach China einschließlich Hongkong haben erstmals die Zahlen für Luftfracht von China nach Europa übertroffen.

Aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus sind Güterproduktion und Logistik für das chinesische Festland momentan nur eingeschränkt möglich. Unter anderem sinkende Frachtzahlen aus dem und ins chinesischen Festland sind die Folge.

Anfang dieses Jahres lag die Frachtauslastung von Europa, dem Mittleren Osten und Afrika nach Hongkong bei 21 Prozent. Von Hongkong Richtung Westen lag sie hingegen bei 93 Prozent. Ende vergangener Woche ist sie in Richtung Osten um mehr als 50 Prozentpunkte auf 76 Prozent gestiegen und Richtung Westen um mehr als 20 Prozentpunkte auf 71 Prozent gesunken.

Routen nach China zeigen einen ähnlichen Trend. Frachtzahlen von West nach Ost überholten die Ost-West-Frachtzahlen. Die Frachtauslastung lag bei 80 Prozent von Europa, dem Mittleren Osten und Afrika nach China und bei 59 Prozent westwärts.

Die verringerte Luftfrachtkapazität könnte laut Berichten zu einem Anstieg der Luftfrachtraten führen. US-Importeure seien zudem auf der Suche nach neuen Märkten.

Quelle: theloadstar.com

nach oben