}

Virgin Atlantic Cargo hat neue Frachtservices nach Südafrika und Kuba angekündigt. Die neuen Dienste sollen den Winterplan erweitern und dann Kappstadt in Südafrika von London Heathrow aus täglich anfliegen. Zusätzlich wird ein weiterer Service nach Havanna, Kuba angeboten.

Dominic Kennedy, Geschäftsführer von Virgin Atlantic Cargo, äußerte sich zu den zusätzlichen Kapazitäten: „Mit dem Wachstum unseres Flugprogramms und unserem neuen, erweiterten Joint Venture mit Air France-KLM und Delta bieten wir unseren Frachtkunden dieses Jahr einen beispiellosen Zugang zu neuen Märkten, neuen Gateways in bestehenden Märkten und zusätzlichen Frequenzen.“

Der Service aus der UK nach Südafrika soll am 25. Oktober dieses Jahres starten und als Nachtflug betrieben werden. Für diesen Dienst wird Virgin Atlantic Cargo eine Boeing 787-9 einsetzen. Der Rückflug nach London soll morgens um 08.00 Uhr Ortszeit von Kappstadt starten und London um 18.00 Uhr Ortszeit erreichen.

Der neue Service von London Heathrow nach Havanna, Kuba, Virgin Atlantic wird die Kapazität durch einen zusätzlichen wöchentlichen Dienst erhöhen. Für den Flug dreimal die Woche wird eine Boeing 787-9 eingesetzt.

Im vergangenen November verdoppelte Virgin Atlantic Cargo ihre Kapazitäten von London Heathrow nach Delhi, Indien.

Quelle: aircargoworld.com

nach oben