}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

DPD hat angekündigt, 225 der größten europäischen Städte mit emissionsfreiem und emissionsarmem Versand abzudecken.

Der urbane Gütertransport ist für bis zu 30 Prozent der CO2-Emissionen in Städten verantwortlich und dem will DPD entgegenwirken und plant umweltfreundlichen Versand in 225 der größten Städte in 20 Ländern Europas.

„Die DPDgroup wird bis 2025 200 Millionen Euro investieren und damit zu einer besseren Lebensqualität in 225 Städten in ganz Europa beitragen“, sagte Boris Winkelmann, Vorsitzender und CEO von GeoPost / DPDgroup.

Der Plan soll zunächst 225 Städte in 20 Ländern Europas abdecken und damit 80 Millionen Einwohner mit emissionsarmen Lieferlösungen versorgen. 89 Prozent Kohlenstoffemissionen und 80 Prozent der Schadstoffemissionen in den von dieser Initiative betroffenen Städten sollen reduziert werden. Um das Ziel zu erreichen werden 7.000 emissionsfreie Lieferfahrzeuge eingesetzt, darunter Elektrovans und Lastenfahrräder. 80 neuen Micro- und städtischen Depots sollen die Lieferprozesse, die Anpassung des Betriebs vor Ort und die Kundennähe weiter optimieren. Diese werden in den wichtigsten Stadtzentren wie Basel, Barcelona, Berlin, Budapest, München, Marseille, Prag und Warschau eingerichtet und ergänzen somit das derzeitige Netz von 130 städtischen Depots in Städten wie Dublin, London, Madrid, Paris und Rotterdam.

„Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber dem Planeten und seinen Menschen bewusst und wollen das nachhaltigste Zustellunternehmen in Europa sein. Während die DPDgroup ihren Teil zu den Fragen des Klimawandels beiträgt, müssen wir auch unsere Rolle bei der Lösung spielen", sagte Boris Winkelmann.

Quelle und Bildquelle: dpd.com

nach oben