Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

An den DHL-Packstationen kommt es ab September zu einer Neuerung: Kunden können ihre Pakete künftig mit einem individuell generierten Abholcode in Empfang nehmen. Welche Vorteile dies laut DHL hat und worauf Sie achten müssen, erfahren Sie hier.

Bislang verlief die Abholung an einer DHL-Packstation mithilfe eines vierstelligen Abholcodes sowie der DHL-Kundenkarte. Der neue Code soll mehr Sicherheit bringen: Er wird innerhalb von kurzen Abständen stetig neu generiert und soll im Zusammenhang mit der DHL-App funktionieren. Kunden müssen also lediglich den neusten Code in der App aufrufen, wenn sie an einer der 7.500 Packstationen in Deutschland sind. Dieser muss gescannt werden, woraufhin sich das Fach öffnet. Eine Kundenkarte wird also nicht mehr benötigt und auch eine Bestätigungsemail mit dem Code soll schon bald nicht mehr verschickt werden, sondern der gesamte Prozess über die App laufen.

Pakete ab jetzt mit Code abholen

Die Neuerung betrifft jedoch nur Kunden, die ihre Pakete zu einer Packstation bestellen lassen. Wenn es um Pakete geht, die nach Hause adressiert, jedoch an eine Packstation umgeleitet wurden, kann die Sendung weiterhin mithilfe der Benachrichtigung im Briefkasten abgeholt werden. Ebenso gibt es keine Änderungen bezüglich des Paketversandes an den DHL-Packstationen.

Holger Bartels, Leiter des Multikanalvertriebs im Post- und Paketbereich der Deutschen Post DHL äußert sich zu der Neuerung wie folgt: „Die Umstellung auf den neuen Abholcode in Verbindung mit der Post & DHL App ist ein konsequenter Schritt, damit unsere Kunden die Packstation noch einfacher nutzen können.“

Quelle: RTL.de

nach oben