Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Dass Amazon den großen Paketversanddienstleistern UPS, DHL, DPD und Co. in den letzten Jahren immer stärker Konkurrenz macht, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Hunderte Millionen Kunden besitzen Prime-Abos und lassen sich regelmäßig von Amazon beliefern. Nun können diese Prime-Abo-Funktionen auch im Zusammenhang mit anderen Plattformen genutzt werden.

Das neue Modell nennt sich „Buy with Prime“ und ermöglicht es Amazon-Prime-Abonnenten, auch in anderen Onlineshops über Amazon zu bezahlen sowie Amazons Versandoption zu nutzen. Genauso wie bei Amazon Prime soll auch hier der Versand bereits am nächsten Tag erfolgen und auch Rücksendungen werden über das Amazon-Netzwerk organisiert. Besonders praktisch ist dabei auch: Die bei Amazon gespeicherten Bezahl- und Versandoptionen werden direkt übertragen und müssen nicht erneut eingegeben werden.

Amazon Buy with Prime

Doch auf welchen Webseiten soll die Funktion „Buy with Prime“ nun verfügbar sein? Vornehmlich auf solchen, die sowieso bereits mit Amazon zusammenarbeiten, also deren Waren bereits auch auf Amazon angeboten werden und somit schon in den Amazon-Warenlagern vorrätig sind. Vice President von Amazon Prime Jamil Ghani erklärt: „Mit Buy with Prime sollen die Mitglieder auch über Amazon hinaus die vertrauten und bequemen Prime-Einkaufsvorteile genießen können.“ Und auch Vice President von Buy with Prime Peter Larsen zeigt sich positiv gestimmt: „Die Möglichkeit für Händler, die Prime-Vorteile in ihren eigenen Direct-to-Consumer-Onlineshops anzubieten, ist ein spannender nächster Schritt.“

Quelle: Der Aktionär

 

nach oben
Cookie Einstellungen