}

Der Stress des Abiturs ist geschafft und die Freude natürlich groß. Für diejenigen, die sich für ein Studium entschieden haben, werfen sich nun neue Fragen auf: Was braucht man als Student alles? Benötigt man für die Uni einen eigenen Laptop oder Drucker? Oder tut es auch die Bibliothek? Heute präsentiert Transglobal Express das Know-How für jeden Ersti - und wie man „neugeborenen“ Studenten mit einem Care - Paket eine Freude machen kann! 

Was braucht man als Student Geschenk

Das nackte Überleben

Im Zimmer des Studentenwohnheims angekommen merkt man auf einmal wie sehr doch das Hotel Mama und Papa fehlt – wer wäscht jetzt die Klamotten? Bei wem kann man sich nach einem langen Tag mal auslassen? Wie findet man die neue Stammkneipe, Bäckerei oder den besten Supermarkt?

In dieser Phase heißt es: Ruhe bewahren! Denn es ist genau das – eine Phase, die sich nach einer Weile auch wieder legen wird. Man sollte die Erwartungen an den Studienbeginn nicht zu hoch ansetzen, und sich selber Zeit für die Eingewöhnung geben. An meisten hilft es, sich mit anderen Erstis über diese Erfahrungen auszutauschen. Dies schafft Zusammenhalt und im gleichen Boot zu sitzen ist oft eine gute Basis für lebenslange Freundschaften. Zudem befinden sich auf jedem Campus eine Studentenvereinigung und verschiedene Interessen – und Aktivitätsgruppen, denen man sich anschließen kann. Magazine, die speziell auf das Studentenleben zugeschnitten sind, stellen zudem eine gute Quelle dar – zum Beispiel Die Zeit Campus, Vorreiter in Sachen Rat und Orientierung in allen Etappen des Studiums.

Die technische Ausstattung 

Braucht man als Student einen Laptop? 

Für Hausarbeiten ist es für manche Studenten natürlich besonders verführerisch, sich in ein Café inmitten anderer ideenreicher Köpfe zu setzen und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Ein leichter Laptop mit einem langlebigen Akku ist hier angebracht. Jedoch sollte man bedenken, dass die Vorstellung im Coffee Shop zu arbeiten sehr viel cooler ist als die Realität. Lärm, Platzmangel und Raufereien um die Steckdose für das Ladekabel können einem ganz schön den Latte Macchiato versauen. 

Braucht man als Student einen Laptop?

Obwohl es in der Bibliothek besonders zum Semesterende auch zu Stoßzeiten kommen kann, sollten Universitäten genügend Kapazitäten für ausreichende Arbeitsplätze aufweisen. Des Weiteren herrscht in der BIB genug Ruhe um die Konzentration zu fördern. Damit ist nicht gesagt, dass ein Laptop für das Studium nicht sinnvoll ist – die Arbeit wird auf einem eigenen Gerät gespeichert und ist somit auch auf der Zugfahrt nach Hause abrufbar – jedoch sollte man das knappe Studentenbudget nicht auf Gedeih und Verderb ausnutzen. 

Braucht man als Student einen Drucker?

Hieraus ergibt sich die Frage ob für Studenten zudem ein Drucker notwendig ist: Wiederrum spricht der Komfort dafür, die Finanzen jedoch dagegen. In der Bibliothek gibt es natürlich die Möglichkeit, notwendige Unterlagen auszudrucken, jedoch muss man dann auch wirklich aus dem Bett!

Eine gute Möglichkeit wäre, den Ablauf des entsprechenden Studiengangs erst einmal abzuwarten. Der Sinn eines eigenen Druckers kann vom Fach, als auch von der Universität abhängig sein (viele Unis haben sich zu einer Reduzierung ihrer CO2-Bilanz verpflichtet und machen Lehrmaterialen online verfügbar). In demokratisch angelegten WGs ist es zudem möglich, einen kommunalen Drucker zu erwerben und die Kosten für Druckerpatronen zu teilen. 

Tipps zum Studienbeginn

Welche Geschenke sind für einen Studenten angebracht? 

Eine gute Möglichkeit für Familien, die erstmaligen Studenten etwas Unterstützung zukommen lassen möchten, sind Care-Pakete mit ein paar vertrauten Dingen von Zuhause, um der Angst vor dem Studienbeginn entgegenzukommen und die ersten Wochen so stressfrei wie möglich zu halten. Auch Studenten, die im Ausland studieren und Heimweh bekommen, ist hiermit sehr zu helfen. Zum Schulbeginn gab es damals immer eine Schultüte - warum sollte es beim Studium anders sein? Beispiele für besonders geeignete Geschenke für Studenten sind:

  • Kochbücher mit einfachen Rezepten die das Portemonnaie nicht sprengen.
  • Kopfschmerztabletten für den Morgen nach der Erstifeier.
  • Ein paar duftende Kerzen um gegen die Gerüche des Studentenwohnheims anzukämpfen.
  • Thermobecher und Brotdose (reduzieren die Ausgaben, die sich sonst bei einem morgendlichen Besuch in der Bäckerei ansammeln).
  • Mikrofaserputztücher (diese brauchen weniger chemische Putzmittel und sind leicht in der Waschmaschine zu reinigen).
  • Notizbücher und einen Terminplaner.
  • Eine Auswahl der Lieblingssüßigkeiten.
  • Traubenzucker für die Klausurphase.
  • Ein e-Reader – auch akademische Bücher werden vermehrt digital zu reduzierten Preisen veröffentlicht. 
  • Ein paar Fotos von der Familie und Freunden – ein digitaler Bilderrahmen spart hier Platz!
  • Und natürlich das obligatorische Studentenfutter.

Studentenfutter

 

Bei Transglobal Express bieten wir neben internationalen auch inländische Expressservices an, mit denen ein Care-Paket im Expressverfahren verschickt werden kann. Zudem wird jedes Paket beim Versender Zuhause abgeholt und kann durch unser Tracking rund um die Uhr live verfolgt werden. Begeben Sie sich einfach zu unserer Webseite, um sich ein Angebot für Ihr Paket innerhalb Deutschlands oder auch ins Ausland, zu erstellen. 

Transglobal Express wünscht neuen Erstis alles Gute für den Studienbeginn im Jahr 2016/17!

nach oben