}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Die deutsche Post zeigt sich innovativ und testet ihren PostBOT erstmalig im hessischen Bad Hersfeld. Beladen mit einer Vielzahl an Briefsendungen folgt PostBOT Postbote und nimmt dem Briefträger buchstäblich die Last von den Schultern. So sind die Zusteller und Zustellerinnen nicht nur vom Gewicht der Briefe entlastet sondern haben auch beide Hände frei, um die Sendungen leichter zu verteilen.

PostBOT;">
(Image credit: Deutsche Post DHL Group)

Der PostBOT hat einiges auf dem Kasten: Bis zu 150 Kilo kann er schleppen und das bis zu acht Stunden. Smart ist er obendrein und erkennt mit Hilfe von Sensoren die Beine der Zusteller oder Zustellerin und bleibt ihnen so auf den Fersen. Sollten ihm Hindernisse in den Weg kommen, ist das auch kein Problem; der Roboter kann diesen entweder ausweichen oder wenn das keine Option ist, hält er an. Außerdem scheut er weder Wind noch Wetter. Bei Nässe, Schnee, Kälte oder Eis folgt er seinem Postboten und lässt ihn nicht im Regen stehen.

Nach der sechswöchigen Testphase sollen die Daten und Ergebnisse des PostBOTs ausgewertet werden. Anschließende Tests sollen zur Weiterentwicklung des Post-Roboters führen und im Endeffekt herausfinden, wie Zusteller und Zustellerinnen in Zukunft bei ihrem Job entlastet werden können.

Quelle: dpdhl.com

nach oben