}

Amazon, Ebay und Ebay Kleinanzeigen nehmen zusammen 66 Prozent der Marktanteile in Deutschland ein. Damit können die übrig gebliebenen Top-50-Online-Händler jeweils nicht einmal die 3 Prozent Marke knacken. Das hat der „Digital Shopping Index 2018“ der Strategieberatung EY-Parthenon gezeigt.

E-Commerce

Der Abstand der großen E-Commerce Riesen zu den kleineren Online-Händlern scheint bereits groß genug zu sein, doch sieht es so aus, als würde Amazon und Co noch weiter davonsprinten. Amazon hält dabei einen Marktanteil von 28,7 Prozent, Ebay 22,9 Prozent und Ebay Kleinanzeigen 14,8 Prozent. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat Amazon 3,9 Prozent zugelegt, wohingegen Ebay mit einem Minus von 6,9 Prozent zu kämpfen hatte. Für Desktop- und Mobile-Nutzung hat Amazon klar die Nase vorne, während im App-Bereich Ebay Kleinanzeigen die Führung einnimmt.

Beide E-Commerce Riesen zusammengenommen kommen auf rund 66 Prozent der Marktanteile. Die folgenden 47 Ränge kommen dabei nicht mal an die 3 Prozent-Grenze. Wish, AliExpress und Otto liegen im 2er Bereich, während die restlichen Top gerade mal eine 1 vor dem Komma haben und die Marktanteile der übriggebliebenen Online-Händler unter einem Prozent liegen.

Interessanterweise hat die Studie außerdem gezeigt, dass die Nutzung von Online-Shopping-Apps um ganze 74 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Da die Aufmerksamkeitsspanne auf dem Handy um einige Minuten geringer ist als bei der Desktopnutzung, stellt das die Verkäufer vor neuen Herausforderungen: Die Verkäufer müssen die Konsumenten in kürzester Zeit vom Kauf überzeugen.

Online-Händler haben mit genug Challenges zu kämpfen. Wir nehmen Ihnen eine ab und kümmern uns kostengünstig, schnell und zuverlässig um Ihren Versand und das deutschland- und weltweit. Buchen Sie Ihren Versand bequem und schnell online und lassen Sie Ihr Paket an Ihrer Wunschadresse abholen.

Quelle: online-haendler-news.de

nach oben