}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Der Mangel an inländischer Frachtkapazität in Indien ist präsent. Fluggesellschaften wurden von Unternehmen aufgefordert reine Frachtflugzeuge in ihre Flotte aufzunehmen. Die Entwicklung von Transportdrohnen könnten eine langfristige Lösung sein.

Lieferdrohnen Indien

Geschäftsführer von Dronamics Svilen Rangelov glaubt, dass Drohnen in Indien definitiv funktionieren könnten und sagte: "Haushaltswaren werden oft per LKW transportiert, und zwar aus verschiedenen Gründen – Infrastruktur – Temperatur usw. – die LKWs sind aber in erster Linie auf etwa 250 Kilometer am Tag beschränkt. Das ist etwa ein Drittel der Strecke, die LKWs in Europa zurücklegen können. Die Luftfahrt hingegen – vorausgesetzt, sie ist billig genug – könnte diese Einschränkungen überwinden."

Dronamics hat seine Black Swan Lieferdrohne als Lösung entwickelt. Sie verfügt über eine Nutzlast von 350 Kilo bei einer Reichweite von 1 500 Meilen. Sie soll die Transportzeiten in einigen Regionen der Welt um bis zu 82 Prozent reduzieren können.

Nach den Testflügen des Prototyps will das Team das komplette Modell bis Ende nächsten Jahres fertigstellen. Der Betrieb würde je nach Regulierungen ab 2020 oder 2021 aufgenommen werden.

Quelle: theloadstar.co.uk

nach oben