}

DPD hat nun nach seinem größten DPD-Depot in Schottland das erste vollelektrische Paketdepot Großbritanniens in Londons eröffnet. Pläne für weitere sieben vollelektrische Standorte in der Hauptstadt folgen.

Die neue Anlage misst rund 460 Quadratmeter und soll unter dem Namen DPD Westminster laufen. 2000 Pakete pro Tag können dort verarbeitet werden. DPD hat mehr als 500 000 GB-Pfund in die Modernisierung des Standorts investiert. Dazu gehören ein hochmodernes elektrisches Ladesystems und vollelektrische Lieferfahrzeuge. DPD betreibt 10 vollelektrische Transporter Typ Nissan eNV200, sieben davon sind am Standort Westminster.

DPD plant in den nächsten 10 Jahren rund 3 Millionen GB-Pfund in das DPD Westminster Depot investieren. Der Standort für sein zweites vollelektrisches Londoner Depot in Shoreditch ist bereits gesichert. DPD bestätigte, dass derzeit sechs weitere vollelektrische Depots in der Hauptstadt geplant seien.

Quelle: bqlive.co.uk

nach oben