}

Finnair Cargo hat sich als neueste Fluggesellschaft bei cargo.one angemeldet, um Kapazitäten über das Buchungsportal anzubieten.

Luftfracht

 

Das Portal ermöglicht es Speditionskunden der Fluggesellschaft, Marktkapazitäten zu Live-Preisen und mit direkter Buchungsbestätigung digital zu buchen. Die Transaktion wurde auf dem World Cargo Symposium der IATA bekannt gegeben.

Fredrik Wildtgrube, Head of Global Sales bei Finnair Cargo, sagte: „Die digitale Konnektivität ist das fehlende Glied, um End-to-End-Geschwindigkeit, Qualität und kontinuierliche Verbesserung in der Branche zu gewährleisten. Wir freuen uns, unseren Kunden nun ein volldigitales, erstklassiges Buchungserlebnis zu bieten. Die digitale Bereitstellung unserer Angebote durch cargo.one ist ein zukunftsweisender Schritt, von dem sowohl unsere Kunden als auch Finnair Cargo jetzt und langfristig profitieren werden."

Moritz Claussen, Geschäftsführer von cargo.one, fügte hinzu: „Während einige Akteure der Branche immer noch über die Digitalisierung klagen, verfolgt Finnair Cargo gemeinsam mit führenden Frachtunternehmen das Ziel, die digitale Entwicklung der Branche aktiv voranzutreiben, zum Nutzen ihrer Kunden und zur weiteren Stärkung ihrer Marktposition. Mit der Partnerschaft wird cargo.one für Spediteure noch attraktiver, indem es weitere Ziele in Nordamerika und Asien erschließ, und eine Plattform, die keine Airline verpassen sollte."

Das Angebot von Finnair Cargo soll ab Mai 2019 auf der cargo.one Plattform verfügbar sein.

Weitere Unternehmen, die sich für die Plattform anmelden, sind: Lufthansa Cargo, Leisure Cargo, Dachser und JAS Forwarding.

Quelle: aircargonews.net

nach oben