}

Beim Paketversand mit Transglobal Express werden Pakete generell nur gegen die Unterschrift des Empfängers oder Empfangsberechtigten ausgehändigt. Folgende Gründe sprechen für diesen Service-Nachweis.

Bei Paketabholung durch DHL oder UPS muss der Versender einen Versandschein vorlegen. Dieser enthält alle für den Paketversand notwendigen Informationen inklusive der individuellen Sendungsverfolgungsnummer. Anhand dieser kann der Versender jeden Schritt seines Paketes 24 Stunden lang online nachverfolgen. 

Stellt der Kurierfahrer die Sendung zu, so muss der Empfänger die Lieferung mithilfe einer Unterschrift bestätigen. Lieferort und –zeit sowie der Empfängername können ebenfalls per Sendungsverfolgung im Internet eingesehen werden. 

Nimmt ein Nachbar / eine dritte Person die Sendung entgegen, so wird auch deren Name online in vermerkt. Diese Option muss vom Versender vorab ausgewählt werden. Hinzu kommt, dass die meisten Kurierfahrer in dererlei Situationen, eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten des Empfängers hinterlassen. 

Falls der Zustellversuch erfolglos war und das Paket bei der Deutschen Post oder im örtlichen Depot abgegeben wurde, kann dieses nur gegen Vorlage eines Identitätsnachweises, d. h. des Personalausweises oder Reisepasses ausgehändigt werden.  

Sollten Sie Fragen zu unseren Paketdienstleister oder Serviceangebot haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst.

 

nach oben