}

DHL will 6,7 Millionen Pfund in neue Fahrzeuge investieren, um seine geplante Geschäftsexpansion zu unterstützen.

Zu den Flottenzugängen gehören 45 Volvo Sattelzugmaschinen, 24 Volvo Rigid Trucks und 29 Don-Bur Doppeldeckentrailer. Die Volvo-Fahrzeuge bieten neue Sicherheitstechnologien wie automatische Brems- und Fahrerassistenztechnologie sowie eine Funktion, die Müdigkeitsanzeigen erkennt und den Fahrer frühzeitig warnt, um eine Pause einzulegen. Sie bieten zudem eine bessere Sicht auf Fußgänger und Radfahrer, da die Fahrzeuge überwiegend in städtischen Gebieten eingesetzt werden.

DHL Versand

Die Don-Bur-Trailer bieten eine doppelte Kapazität herkömmlicher Trailer, so dass mehr Pakete ohne den Einsatz zusätzlicher Fahrzeuge transportiert werden können. Scott Laird, Vice President der Operations bei DHL Parcel, sagte: „Die Investitionen in unsere Flotte sind Teil der Infrastrukturaufrüstung, die das Unternehmen zur Unterstützung seines Wachstums benötigt. Dies ist jedoch auch eine Gelegenheit, um sicherzustellen, dass die Fahrer mit der neuesten Technologie ausgestattet sind, um ihre Sicherheit und die der Öffentlichkeit zu gewährleisten."

Weitere Neuzugänge in der DHL-Flotte sind das Elektrofahrzeug Goupil, das die Fluggesellschaft kürzlich in Rotterdam und Utrecht in den Niederlanden eingeführt hat.

DHL hat kürzlich in einem Lager in Österreich eine Paketsortiermaschine vorgestellt, die einen Durchsatz von rund 6000 Stück pro Stunde ermöglichen wird. Zudem hat DHL in AR-Trainingsfunktionen in Iberia investiert.

Quelle: edelivery.net

nach oben