}

Am 23. Juni führt USPS eine Preisänderung durch. Dann werden Paketpreise nach den Abmessungen des Pakets und nicht nach dem tatsächlichen Gewicht berechnet.

Paket in die USA

(Bildquelle: USPS)

Alle Pakete, die sich im Raum von weniger als 600 Meilen bewegen, sind von der dimensionalen Preisgestaltung ausgenommen. Pakete, die mehr als ein Kubikfuß messen und die 600-Meilengrenze überschreiten, werden zudem mit einem neuen Divisor bewertet. Der Divisor wird von 194 auf 166 reduziert.

Danach würde der Preis für ein ein-Kubikfuß großes Paket um 18 Prozent steigen.

FedEx und UPS haben ihren Divisor über die Jahre mehrmals verringert, von angefangenen 194 auf den heutigen Divisor von 139.

Quelle: freightwaves.com

nach oben