}

Die jüngste Betriebsstörung am Hong Kong International Airport könnten weitreichende negative Auswirkungen auf das Gebiet haben, so die Hong Kong Association of Freight Forwarding and Logistics, kurz HAFFA.

Hong Kong Luftfracht

Die Proteste in Hong Kong sowie am Flughafen Hong Kong haben in den vergangenen Tagen den Frachtbetrieb gestört. Die Dienstleistungen beginnen sich erst jetzt wieder zu normalisieren. Dazu sagte die HAFFA , sie lehne eine gewaltsame Störung des normalen Betriebs am HKIA entschieden ab. „Wenn diese Unterbrechung andauert, wird sie Hongkongs Ruf als internationaler Verkehrsknotenpunkt und verkehrsreichster Frachtflughafen der Welt untergraben. Es wird weitreichende Auswirkungen auf Hongkong haben und schwerwiegende negative Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft."

Zutritt zum Terminal wird nur Fluggäste mit einem gültigen Flugticket oder einer gültigen Bordkarte für einen Flug innerhalb der nächsten 24 Stunden und einem gültigen Reisedokument oder Flughafenpersonal mit entsprechendem Ausweis gewährt.

Quelle: aircargonews.net

nach oben