}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Nicht nur DHL, UPS und DPD steigen auf umweltfreundlichen Verkehr auf der letzten Meile um, auch Privatleute vor allem in Berlin, aber auch in anderen Ecken Deutschlands setzen sich lieber aufs Rad als ins Auto.

Die Cargo-Bikes für Privatleute sind hip und werden von rund 20 deutschen Städten und drei Bundesländern gefördert.

In einer modernen Ecke der Hauptstadt Deutschlands, der „Autonation“ Europas, holen viele Eltern ihre Kids mit dem Fahrrad ab oder fahren sie wohin. Manch einer hat sein Cargo-Bike sogar etwas umgebaut: Man sieht Cabrios, holzverkleidete Mehrsitzer und auch Rennwagen.

Cargo Bikes in Berlin

Mit neuen CO2-Emissionszielen, die ab 2020 schrittweise eingeführt werden sollen, hat sich die Bundesregierung intensiv bemüht ihren Verkehrssektor umweltfreundlicher zu gestalten. Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 39 200 Elektro-Cargobikes verkauft und mit 36 062 Elektroautos.

Mit einer 4 000 Euro Kaufsubvention für Elektroautos sollte die deutsche Autobahnnation grüner und elektrisch werden. Die Zahl der zugelassenen Plug-in-Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen liegt aber immer noch weit unter dem für 2020 gesetzten Ziel von 1 Million. dann wurde das Cargo-Bike als effiziente Alternative zum Allradtransport nicht nur von Eltern im Kindergarten oder in der Schule, sondern auch von Klempnern, Fotografen und sogar Schornsteinfegern entdeckt. Mit 2 000 bis 5 000 Euro pro Cargo Bike sind die aber auch nicht gerade günstig.

In Berlin bot die Stadt Kaufsubventionen bis zu 1000 Euro für Frachträder für die private, gemeinsame und gewerbliche Nutzung an; die Nachfrage boomte. Im Mai stellte der Bezirk Neukölln den ersten reinen Cargo-Bike-Parkplatz der Stadt vor. Im Raum Prenzlauer Berg hat die Stadt gerade einen einjährigen Probebetrieb für ein Mikrodepot erfolgreich abgeschlossen, mit dem Kurierunternehmen wie DHL oder UPS Pakete ausschließlich mit dem Cargo-Bike zustellen.

Während Deutschland beim Pro-Kopf-Verbrauch noch hinter Dänemark und den Niederlanden zurückbleibt, ist das Land heute in der Gesamtzahl der größte Markt für Cargo Bikes in Europa.

Quelle: theguardian.com

nach oben