}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

„No-Deal Brexit schreckt Online Shopper ab“, das hat eine Studie der GfK herausgefunden, die von der DPD Group für die Befragung beauftragt worden ist.

70 Prozent der europäischen und 71 Prozent der deutschen Online-Shopper wollen laut der Studie im Falle eines No-Deal Brexits nicht mehr auf britischen Online und E-Commerce Shops einkaufen, sollten zusätzliche Kosten auf sie zukommen. Auf der anderen Seite wollen britische Online-Shopper ebenso wenig auf europäischen Online-Plattformen shoppen, sollten durch den Brexit zusätzliche Gebühren erhoben werden.

DPD GfK Befragung

Im Rahmen der Studie wurden 24 258 europäische Shopper befragt.

Im Falle eines No-Deal Brexits rechnet DPD steigenden Kosten aufgrund der Zoll-, Steuern- und Verwaltungsabgaben. Zudem werden verlängerte Transitzeiten erwartet. DPD hat sich auf mehrere Brexit-Szenarien vorbereitet; unter anderem hat das Unternehmen ein 71 000 Quadratmeter großes Depot in Oldbury angemietet, in der Nähe von Birmingham, wo Pakete bis zur Zahlung der neuanfallenden Gebühren gelagert werden sollen.

Quelle: dpd.com

nach oben