}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

UPS hat seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt gegeben und konnte ein Wachstum des Betriebsgewinns von mehr als 20% verzeichnen.

David Abney, UPS Chairman und CEO von UPS äußerte sich zu den Ergebnissen wie folgt: „Unsere Ergebnisse spiegeln die bedeutenden Fortschritte unserer Transformationsinitiativen wider sowie unsere Fähigkeit, in einem dynamischen wirtschaftlichen Umfeld Wachstum zu generieren und eine höhere Effizienz zu erzielen. Wie wir kürzlich angekündigt haben, gehen wir weiterhin neue Partnerschaften ein und schaffen innovative Lösungen, um das Wachstum in den attraktivsten Bereichen zu beschleunigen."

UPS Versand

(Bildquelle: UPS)

 

Das Wachstum des Gesamtbetriebsergebnisses war mit mehr als 23 Prozent, auf bereinigter Basis 20,1 Prozent sehr stark. U.S. Domestic und International trieben das Wachstum dabei besonders an.

Die bereinigten Investitionsausgaben für das Jahr belaufen sich auf rund 4,5 Milliarden US-Dollar zur Unterstützung von Netzwerkverbesserungen. UPS hat unter anderem ein neues Superhub in den Niederlanden eröffnet und auch sein asiatisches Expressgeschäft ausgebaut.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug in den ersten drei Quartalen zusammen 5,7 Milliarden US-Dollar. Der bereinigte freie Cashflow stieg auf 3,2 Milliarden US-Dollar.

Quelle: investors.ups.com

nach oben