}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Die IATA hat eine Erholung der Luftfrachtzahlen im kommenden Jahr prognostiziert. Nach Schätzungen soll die Luftfrachtnachfrage gemessen an der Frachttonnenkilometerzahl um rund 2 Prozent steigen.

Der stellvertretende Chefökonom der Organisation, Andrew Matters, sagte, dass die IATA keinen Boom in der Luftfracht voraussage, aber vielmehr von einer Stabilisierung nach den schwächeren Jahren 2018 und 2019 ausgehe. In dieser Zeitspanne ging das Volumen verglichen zu den Kapazitätserweiterungen zurück. Die Organisation bezeichnet die Erholung aber als fragil; es bestünde Risiken für die Weltwirtschaft.

IATA Luftfracht Prognosen

Man geht davon aus, dass das globale BIP-Wachstum sowie das Handelsvolumen steigen wird.

Dieses Jahr sanken die Frachttonnenkilometer um rund 4 Prozent. Wie berichtet war dieser Rückgang in allen globalen Regionen außer Afrika zu sehen.

Die Kapazität wurde 2019 um rund 2 Prozent trotz fallender Frachtvolumen erhöht.

Quelle: flightglobal.com

nach oben