}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

DPD hat Portugals Hauptstadt Lissabon zwei City-Trees angeboten, die zur Verbessrung der Luftqualität im urbanen Raum beitragen sollen.

„Seit Juni 2019 messen wir mit Hilfe von Sensoren an unserer Flotte und unseren Niederlassungen in der Stadt Lissabon bei jeder Lieferung die feinsten und gefährlichsten Luftpartikel. Jetzt gehen wir noch weiter und wollen einem der am stärksten frequentierten Gebiete in der Stadt Lissabon, der Avenida Ribeira das Naus, helfen, die Luftqualität zu verbessern. Wir freuen uns daher sehr, der Stadt Lissabon zwei völlig neue Gerätschaften, den City-Tree, anbieten zu können", sagte Olivier Establet, Präsident von DPD Portugal.

Das Holzkonstrukt des City-Tree ist mit verschiedenen Moosarten ausgestattet, die die Luft reinigen und Sauerstoff für bis zu 7.000 Menschen pro Stunde produzieren sollen. Die integrierte IoT-Technologie liefert Informationen über den Zustand der Anlage und liefert Umweltdaten zu ihrer Umgebung, die auf der DPD Portugal Website bereitgestellt werden.

Vergangenes Jahr führte DPD bereits ein Programm ein, das die Luftqualität in der Stadt überwacht. Lieferfahrzeuge und Depots sind im Rahmen dessen mit Sensoren ausgestattet, die die schädlichsten Feinpartikel PM2,5 messen und in Echtzeit übertragen. Die umfassenden Daten ermöglichen es den Lissabonner Behörden, eine Umweltzone im Herzen der Stadt einzurichten.

Wie berichtet plant DPD umweltfreundlichen Versand in 225 der größten Städte in 20 Ländern Europas – Lissabon und Porto in Portugal eingeschlossen.

Quelle: dpd.com

nach oben