}

Londons überfüllte Straßen sind vor allem zu Lieferstoßzeiten ein Problem. Mit neuen Logistikkonzepten, wie Paketlieferung per Bus, per UPS Elektro-Anhänger oder jetzt auch per Fahrrad, will London seine Straßen wieder freier machen.

Das Unternehmen Outspoken macht Lieferungen per Fahrrad bereits möglich. Die Fahrradkuriere können eine Ladung mit mehr als 200 kg befördern. Zustellungen per Fahrrad sollen den Lieferwagenverkehr nicht ganz ersetzen, tragen aber jetzt schon in Cambridge, Glasgow und Norwich dazu bei, die Straßen etwas freier zu machen.

Zustellungen per Fahrrad

 

Jetzt will auch London den Lieferservice per Fahrrad. Outspoken hat seinen Service bereits im September in London aufgenommen und hat zwei Jahre Zeit, um seinen Fahrradkurierservice in London zu etablieren. Bis dahin wird das Unternehmen von den örtlichen Behörden unterstützt.

Mit der Zustellung per Fahrrad könnte London nicht nur für freiere Straßen sorgen sondern auch für eine bessere Luftqualität.

Quelle: theguardian.com

nach oben