Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Der Weihnachtsansturm rückt immer näher. Egal, ob Sie Geschenke oder Waren versenden, wir wissen, dass Weihnachten für viele die hektischste Zeit des Jahres ist. Behalten Sie daher den Überblick über Ihre Sendungen, sodass diese auch pünktlich ankommen.

Keine Sorge - wir haben für Sie eine praktische Liste mit häufigen Fehlern zusammengestellt, die Sie vermeiden sollten, um eine reibungslose und nahtlose Lieferung sicherzustellen.

1. Last-Minute-Planung

Bei der Planung Ihres Weihnachtsversands gilt: Je früher, desto besser. Die meisten Dienstleister müssen eine große Menge an Paketen ausliefern, was zu Verzögerungen führen kann. Wir empfehlen daher, mindestens einen zusätzlichen Arbeitstag für die Lieferung einzuplanen.

Überprüfen Sie die letzten Versandtermine für jeden Dienstleister (diese variieren je nach Service und Zielland), versuchen Sie jedoch immer, zusätzliche Zeit einzuplanen, um ein reibungsloses Versanderlebnis zu gewährleisten.

2. Unzureichende Verpackung

Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Sendungen beschädigt oder kaputt beim Empfänger ankommen. Mit der richtigen Verpackung stellen Sie sicher, dass Ihr Paket in einem Stück an seinem Ziel ankommt.

Wählen Sie einen robusten Karton und ausreichend innere Polsterung. Ihre Waren sollten so gut verpackt sein, dass sie einen Fall aus Hüfthöhe unbeschadet überstehen könnten - verlassen Sie sich nicht auf "Zerbrechlich" oder "Diese Seite oben"-Aufkleber. 

Obwohl wir eine schöne Geschenkverpackung lieben, sollte Weihnachtsgeschenkpapier nicht für den Umkarton verwendet werden, da es leicht zerreißt und sich Versandetiketten lösen können. Internationale Sendungen müssen möglicherweise auch für die Zollkontrolle geöffnet werden.

3. Fehlerhafte Zollinformationen

Apropos Zoll – achten Sie darauf, Verzögerungen bei der Zollabfertigung zu vermeiden, indem Sie die richtigen und genauen Informationen angeben.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Zolltarifnummern verwenden, die zur Klassifizierung von Waren für Zoll-Zwecke verwendet werden. Sie können das Europa Zollportal verwenden, um Codes nachzusehen. Oder nutzen Sie unsere Suchfunktion während der Buchung mit uns.

Wenn Sie international an Kunden versenden, können Sie auch DTP und IOSS-Optionen für Steuern und Zölle verwenden. Dies beschleunigt den Versandprozess nicht nur, sondern vermeidet auch Komplikationen für Ihre Kunden wie die Zahlung überraschender Zollgebühren.

4. Unzureichender Lagerbestand

Dies gilt für Unternehmen. Die Pflege Ihres Inventars ist unerlässlich, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie genügend Ware vorrätig haben, um Anfragen bis zur Weihnachtszeit zu erfüllen. Ein unzureichender Lagerbestand kann zu Verzögerungen und Unzufriedenheit bei Ihren Kunden führen.

Aus diesem Grund sollten Sie Fulfilment-Optionen in Betracht ziehen, die einen schnellen Versand gewährleisten – vor allem, wenn dies bedeutet, dass Sie die Zollwarteschlange überspringen können, indem Sie ihre Waren lokal lagern.

5. Ineffiziente Versandlösungen

Wenn Sie eine E-Commerce-Plattform wie Etsy, eBay oder WooCommerce nutzen, kann die Planung des Versands jeder einzelnen Shop-Bestellung ein langwieriger Prozess sein. Unsere Integrationsoptionen machen diesen Prozess leichter und effizienter. Importieren Sie Shop-Bestellungen in Ihren Transglobal Express Account, erhalten Sie ein Angebot, vergleichen Sie Preise und nehmen Sie bequem Buchungen vor.

--

Egal welche Wünsche Sie für Ihren Weihnachtsversand dieses Jahr haben, wir haben die Lösung für Sie parat. Kontaktieren Sie gerne unser Team  für alle Anfragen - wir helfen Ihnen gerne.

nach oben
Cookie Einstellungen