}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Saba und Seat testen Zustellungen von Onlinebestellungen in den Kofferraum in Spanien, in Deutschland wollen DHL und Volkswagen den Kofferraum ebenfalls als Zustelloption nutzen. Das klingt nach einer machbaren und, wenn richtig umgesetzt, nach einer potentiell sicheren Zustellalternative, sollte Mann oder Frau für die Paketzustellung nicht zuhause sein.

Mülltonne

Manch Zusteller wird selbst kreativ, wenn es um einen geeigneten Zustellort des auszuliefernden Pakets geht und niemand zuhause ist, der das Paket in Empfang nehmen kann. Der ein oder andere unter uns findet seine Online-Bestellung abgebeben beim Nachbarn, der andere vielleicht am Hintereingang des Hauses versteckt – je nachdem welche Lieferoption mit dem Zusteller individuell ausgemacht war.

Eine sehr individuelle Lösung allerdings hat ein Hermes-Versandbote gefunden. In Niederdorfelden bei Bad Vilbel in der Nähe von Frankfurt hinterließ der Zusteller eine Benachrichtigung im Briefkasten, auf dem die Empfängerin den alternativen Zustellort des Pakets lesen konnte: die Papiertonne des Nachbarn.

Das Paket befand sich tatsächlich in der Papiertonne des Nachbarn und nicht etwa nebendran oder dahinter versteckt. Zum Glück wurde das Paket noch vor dem nächsten Termin der Müllabfuhr gefunden. Sonst wäre die Bestellung wohl tatsächlich in der Tonne gelandet.

Quelle: hessenschau.de

nach oben