}

Rund 27 Prozent des deutschen E-Commerce-Umsatzes, der bis Ende des des Jahres auf 57,8 Millarden Euro steigen soll, werden von Amazon Deutschland generiert. Diese Berechnung folgt der Veröffentlichung einiger Marktplatz-Verkaufsdaten von Amazon-Sellers.

In einer E-Mail, die gestern an einige Amazon Marktplatz-Verkäufer geschickt wurde, enthüllte Amazon Deutschland einige bisher unbekannte Details über den Marktplatzverkauf von Amazon.de, der deutschen Version von Amazon. Aus diesen Informationen ließen sich einige Schlussfolgerungen für den Gesamtumsatz der Marktplatzanbieter von Amazon Deutschland ziehen.

Amazon Versand

Demnach wird auf Amazon.de ein Marktplatz-Bruttoumsatz von rund 10,25 Milliarden Euro erzielt. Diese Zahl wurde bisher von Amazon streng geheim gehalten und stammt zum Teil aus Informationen, die in der Mail gefunden wurden. Vor zwei Monaten gab Jeff Bezos bekannt, dass 58 Prozent des Warenumsatzes von Amazon von Marktplatzhändlern generiert werden. Und mit einem Gesamtumsatz von 277 Milliarden Dollar im Jahr 2018 würde dies zu einem weltweiten Marktplatzumsatz von 160 Milliarden Dollar führen.

In der Mail an die Verkäufer wirbt Amazon Deutschland für den Verkauf bei Amazon mit folgenden Argumenten: „Amazon.com ist der größte Marktplatz von Amazon weltweit: 50 Prozent der Einnahmen von Amazon werden auf Amazon.com erzielt und Amazon.com erzielt siebenmal so große Einnahmen wie auf Amazon.de, mit nur halb so vielen Händlern."

Wenn man also 50 Prozent des weltweiten Marktplatzumsatzes von 160 Milliarden Dollar, übernommen von Bezos, hernimmt, dann kommen die Marktplatzumsätze auf Amazon.com auf einen Wert von 80 Milliarden Dollar. Und wenn man diese Zahl nun durch 7 teilt, erhält man für den Marktplatzumsatz bei Amazon Deutschland einen Bruttoumsatz von etwa 11,47 Milliarden Dollar - oder 10,25 Milliarden Euro.

Und diese Zahl ist niedriger, als viele Experten der deutschen E-Commerce-Branche von Amazon erwartet hatten. So vermutete t3n bei Amazon einen Umsatz von über 18 Milliarden Euro, während Carpathia einen Wert von rund 14,5 Milliarden Euro schätzte.

E-Commerce in ganz Europa wird bis Ende 2019 auf 621 Milliarden Euro geschätzt.

Quelle: ecommercenews.eu

nach oben