}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Air Bridge Cargo hat seine Linienverbindungen von Europa nach China komplett ausgesetzt. Damit ist Air Bridge Cargo der erste reine Luftfrachtbetreiber, der seine Services nach China aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus vollständig cancelt. 

Der Service wird vorerst bis zum 12. Februar ausgesetzt. Nach diesem Datum wolle die Frachtlinie ihren Service wieder mit einem Flug täglich von Europa nach China aufnehmen, so das Luftfrachtunternehmen. Maschinen, die Medikamente transportieren können aber weiterhin gechartert werden.

Weitere Beeinträchtigungen des Frachtsektors aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs sind bereits zu sehen. DHL Express setzte seine Dienste nach Wuhan schon vergangene Woche aus, Flugesellschaften wie United Airlines und auch Cathay Pacific reduzierten ihre Flüge auf das chinesische Festland

Neben Air Bridge Cargo reduzierte auch die Lufthansa Group Passagierflüge nach China. Folge dessen stehen auch die Frachtbeiladungen der Passagierflüge dieser Flüge bis vorerst zum 29. Februar nicht mehr zur Verfügung. Hong Kong wird aber weiterhin wie geplant angeflogen.

Quelle: verkehrsrundschau.de, aircargonews.net

nach oben