}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Die australische Luftfahrtbehörde Casa hat Alphabets Project Wing genehmigt. Lebensmittel, Getränke und Medikamente sollen im Rahmen der Drohnenflüge geliefert werden.

Drohnenlieferungen Australien

Seit 18 Monaten testet Project Wing die Lieferung von Nahrungsmitteln und Getränken sowie Medikamenten. Die Sicherheit der Drohnen, des Verkehrsmanagementsystems, der Wartung, der Ausbildung der Drohnenpiloten und der Betriebspläne wurden geprüft. „Alle diese Sicherheitsfragen wurden bewertet, so dass es keine Risiken für Menschen am Boden, Eigentum oder Flugzeuge am Himmel gibt", sagte ein Sprecher von Casa, Peter Gibson.

Zunächst wird der Service mit 100 geeigneten Häusern durchgeführt. Später soll er nach Harrison und Gungahlin erweitert werden.

Die Drohnenlieferungen können nicht nur Sendungen schneller, sondern auch große Ersparnisse an Transportkosten sowie der CO2-Emissionen liefern - das haben auch andere Firmen erkannt: Airbus hat bereits Drohnenlieferungen getestet, ZF fliegt Drohnen über sein Werksgelände, eine abgelegende Kleinstadt in Kanada erhält Lieferungen per Drohne, und Paketdrohnen könnten auch in Indien in zwei bis drei Jahren möglich sein. 

Quelle: theguardian.com

nach oben