}
Transglobal Express - weltweite Paketversanddienste
  • 069 9050 6780 Montag bis Freitag, 09:00 – 17:30 Uhr

Die Luftfrachtindustrie mag sich schon bald grundlegend verändern: Start-ups und etablierte Flugzeughersteller experimentieren mit bemannten und unbemannten vertikalen Lande- und Startflugzeugen, kurz VTOL. Damit sollen Emissionen reduziert und die Effizienz verbessert werden können.

Luftfracht

Drohnen werden mittlerweile schon weltweit vereinzelt eingesetzt, sei es für Medikamentenlieferungen in Australien, Paketsendungen in Kanada, Drohnentestprojekte wie in Singapur oder auf Betriebsgeländen wie bei ZF in Deutschland.

Sabrewing bietet zwei verschiedene Flugzeugmodelle an, "Rhaegal" und "Wyvern". Die VTOL-Flugzeugvarianten verfügen über einen turboelektrischen Antrieb, der mit einer Turbine Generatoren dreht und dann Strom für elektrisch angepasste Ventilatoren liefert.

"Wir haben auch ein sehr robustes Erkennungs- und Ausweichsystem, das sowohl die Navigation als auch die Hindernisvermeidung in der Luft ermöglicht. Hier sind wir wirklich eines der ersten Unternehmen, das nicht nur Akzeptanz, sondern auch Zustimmung und Anerkennung von der Federal Aviation Administration erhalten hat", sagte Ed De Reyes, CEO der Sabrewing Aircraft Company. Sabrewing stehe kurz davor, Partnerschaften mit drei Unternehmen einzugehen, um den Prozess der Herstellung der VTOL-Flugzeuge einzuleiten.

Quelle: benzinga.com

nach oben