}

Der E-Commerce Sektor in Spanien hat 2018 ein Volumen von 27,96 Milliarden Euro erreicht. Das ist ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für dieses Jahr wird ein Wachstum von rund 20 Prozent erwartet, was bedeuten würde, dass der E-Commerce in Spanien Ende 2019 ein Volumen von 33,56 Milliarden Euro erreicht.

Ecommerce in Spanien

Dies zeigt der aktuelle Bericht der Ecommerce Foundation über Spanien. Diese Studie zeigt auch, dass 2,69 Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Landes in diesem Jahr voraussichtlich auf den E-Commerce-Umsatz entfallen werden. Im vergangenen Jahr lag dieser Anteil bei 2,33 Prozent.

Im vergangenen Jahr haben 62 Prozent der spanischen Online-Bevölkerung online eingekauft. Für dieses Jahr wird mit einem leichten Anstieg um ein Prozentpunkt gerechnet. Außerdem schätzt die Ecommerce Foundation, dass der durchschnittliche Online-Shopper in Spanien in diesem Jahr 1304 Euro online ausgeben wird. Das sind fast zweihundert Euro mehr als im Vorjahr.

Die meisten spanischen Verbraucher bevorzugen eine bequeme Lieferung an die Haustür, was sie zum Onlineshopping bringt. Ein weiterer beliebter Grund ist, dass E-Commerce rund um die Uhr verfügbar ist. Günstigere Preise sind ein weiterer wichtiger Grund für spanische Onlinekäufer.

Die meisten spanischen Verbraucher haben ihre Smartphones und Laptops in den letzten zwölf Monaten für den Online-Shopping genutzt. Beide werden von mehr als der Hälfte der Verbraucher genutzt, während der Desktop nur von 35 Prozent der spanischen Verbraucher benannt wurde. Intelligente Lautsprecher und Streaming-Geräte werden eher selten mit vier Prozent für Online-Shopping eingesetzt.

Die bevorzugte Zahlungsmethode in Spanien ist nach wie vor eine Online-Zahlungsmethode mit 63 Prozent, wie PayPal oder Amazon. Debitkarten mit 56 Prozent und Kreditkarten mit 49 Prozent sind weitere beliebte Zahlungsmethoden bei spanischen Verbrauchern, wenn sie online shoppen.

Die am häufigsten zurückgegebenen Produkte sind Kleidung, Schuhe und Unterhaltungselektronik. Auch in Spanien gehören Bekleidung und Unterhaltungselektronik zu den am häufigsten bestellten Produktkategorien.

Hier eine Liste der E-Commerce Zahlen für Frankreich, Deutschland, Belgien, Russland, Rumänien.

Quelle: ecommercenews.eu

nach oben